HERZLICH WILLKOMMEN bei
ETAINGesunde Unternehmen, leistungsstarke Mitarbeiter

Wir sind Experten rund um das Thema »Gesunderhaltung am Arbeitsplatz«

ETAIN mit Standorten und Vertretungen in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bayern hat sich spezialisiert auf psychische Gesundheit am Arbeitsplatz und mentale Stärke von Leistungsträgern.

Wir bringen relevante Businessthemen und Gesundheitsthemen zusammen.

Kostensenkung durch Erhalt der mentalen Leistungsfähigkeit und Reduzierung der Krankentagen sowie eine verbesserte Mitarbeiterbindung und -gewinnung sind zentrale Themen unserer gemeinsamen Ziele.

Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) sind wir im Bereich Arbeitsschutz Spezialisten*innen rund um die mentale Gesundheit.

Insbesondere im Bereich der »psychischen Gefährdungsbeurteilung« (PGB) verfügen wir über umfangreiche Expertise und viele Jahre Erfahrung mit Unternehmen aus der freien Wirtschaft, Behörden und Institutionen.

Gemeinsam mit Ihnen klären wir auf Basis von Vorbesprechungen, Arbeitskreisen und validierten Fragebögen die Gefährdungen aller Mitarbeiter in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern rund um die psychische Belastung. Dabei geht es stets um die Beurteilung der Arbeitsbedingungen und äußeren Einflüsse, welche Mitarbeiter überbeanspruchen können – nicht um den einzelnen Mitarbeiter*innen.

Mehr Informationen über die PGB finden Sie hier

Im Anschluss an die »Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung am Arbeitsplatz« erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen sinnvolle an die Befragung relevante Maßnahmen wie z.B. Vorträge, Seminare oder Workshops.

Um Gefährdungen zu minimieren, welche sich im Rahmen der Befragungen offenbart haben, gilt es im Anschluss an die Erkenntnisse sinnvolle Maßnahmen zu konzipieren, welche die Rahmenbedingungen der Verhältnisprävention optimieren.
Dieses Signal an die Mitarbeiter und deren Einbindung in die Umsetzung mit dem gemeinsamen Ziel zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter ist eine gute Basis für eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit und Motivation.

Im Bereich der Gesundheitsförderung (BGF) sind wir Experten*innen auf dem Gebiet des Handlungsfeldes »Stressmanagement« mit seinen vielfältigen Themengebieten wie Burnout-Prävention, Resilienz-Training, Entspannungstechniken u.v.m.
Gerne setzen wir diese Konzepte auch für Sie vor Ort, digital oder als e-Learning für Sie um.

Mehr Informationen über unsere Seminarangebote finden Sie hier

Ebenso bieten wir kompetente Unterstützung bei der »Betrieblichen Eingliederung« (BEM), um so die Rückfallquote bei Ausfällen aufgrund von psychischen Störungsbildern wie z.B. Burnout, Depressionen oder Angststörungen zu minimieren.

Im Vergleich zu anderen Krankheiten ist die Rückfallquote bei psychischen Beschwerden deutlich höher. Psychische Störungsbilder sind zwar in großen Teilen reversibel, dennoch verfallen wir bei gleichen Arbeitsbedingungen häufig wieder in alte Verhaltensmuster.
Um Ihre Mitarbeiter auch langfristig mental zu stärken, ist es in diesem Bereich ganz besonders wichtig, die Rahmenbedingungen zu analysieren und anzupassen.

Mehr Informationen über unsere Seminarangebote finden Sie hier

Unsere Leistungen im Überblick

  • Arbeitsschutz: Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung am Arbeitsplatz
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
  • Prävention und Anschlussmaßnahmen
  • Infoveranstaltungen
  • eLearning und Blended Learning
  • Vorträge, Seminare, Workshops
  • Gesundheitstage
  • Einzel-Coaching
  • Akuthilfe und Übergangstherapie
  • EAP (Employee Assistance Program)
  • Auszeit

Ziel der Maßnahmen ist es, ungünstige Arbeitsbedingungen zu optimieren, die anhand der Ergebnisse der durchgeführten psychischen Gefährdungsbeurteilung aufgedeckt wurden.

Die psychische Beanspruchung am Arbeitsplatz ist für jeden Menschen individuell, jedoch immer in Abhängigkeit von den Rahmbedingungen seiner Arbeitsstätte. Es gilt also anhand der Befragung der Mitarbeiter herauszufinden, welchen Belastungen durch das Unternehmen entgegengewirkt werden kann, um diese zu vermeiden oder zu mindern. Gleichzeitig geht es aber auch um die Feststellung der Punkte, die sich positiv auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter auswirken.

Eine stabile psychische Gesundheit der Mitarbeiter*innen wirkt sich nachhaltig auf die Verbesserung der Motivation, die Steigerung der Leistungsfähigkeit, die Bindung an das Unternehmen und nicht zuletzt positiv auf die Krankentage aus.

Durch erfolgreich abgeschlossener PGB können Sie sich durch uns als »guter«, »sehr guter« und »exzellenter Arbeitgeber« zertifizieren lassen und dies auch zur Steigerung Ihrer Arbeitgeberattraktivität nutzen, um Fachkräfte zu finden und zu binden.

Geförderte, kostenfreie Projekte

Das Projekt »pu2sh« fördert insbesondere Selbständig und Kleinstunternehmer mit weniger als 10 Mitarbeitenden und weniger als 2 Millionen Euro Umsatz, die vorrangig in der Region zwischen Mosel, Rhein und Nahe ansässig sind. Die Maßnahmen sollen die Unternehmen dabei unterstützen, die von der Corona-Pandemie ausgelösten Herausforderungen zu bewältigen und sich digital besser aufzustellen.

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Soziales, Arbeit Gesundheit und Demografie im Rahmen der ESF-Förderung »ReStart – Coaching für Selbstständige«.

Im Rahmen von »swiTCH« dürfen wir unsere Herzensthemen rund um die »Gesunderhaltung am Arbeitsplatz« allen Arbeitnehmern in Rheinland-Pfalz innerhalb einer Seminarreihe mit insgesamt 17 unterschiedlichen Themen in ca. 32 Online-Terminen kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Die Seminare dauern 3 Stunden und werden zu unterschiedlichen Zeiten angeboten.

Ziel des Projektes ist es, Arbeitnehmer zu qualifizieren, ein besseres Verständnis und einen professionellen Umgang in Bereich der Arbeitsorganisation, Führung und Stressbewältigung zu erlangen und effektiv und zielorientiert mit Herausforderungen und Belastungen umzugehen.

Das Projekt »pu²sh« wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Das Projekt »swiTCH« wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+). Weitere Informationen unter mastd.rlp.de, ec.europa.eu/esf und www.esf.rlp.de

Unsere kostenfreien swiTCH-Seminare stehen Ihnen jetzt zur Buchung zur Verfügung.

Kundenstimmen

Als Partner für den Bereich »psychische Gesundheit« ist ETAIN ein wertvoller Baustein in unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Schon in der Vergangenheit war das Feedback unserer Mitarbeiter bei der Umsetzung von Präventionsmaßnahmen überwältigend positiv, aus diesem Grund freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Solveig Hesse
Personalreferentin

Zur gemeinsame Jahrestagung der Seelsorgebeiräte in Rheinland-Pfalz mit dem Thema der Veranstaltung: »Resilienz – oder die Kunst das Leben zu meisten.« hat ETAIN einen beeindruckenden Vortrag gehalten und dabei vor allem auch durch die eigene Betroffenheit der Dozentin eine hohe Kompetenz ausgestrahlt. Der Vortrag hat die Teilnehmer/-innen, Polizeiseelsorger*innen, sowie Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte, sehr beeindruckt und Spuren hinterlassen. Die nachfolgende Diskussion hat deutlich gezeigt, dass ETAIN mit dem Vortrag die Themen der Teilnehmer*innen getroffen hat.

Hubertus Kesselheim
Polizeiseelsorger im Bistum Trier

Die Dozentin von ETAIN hat sehr einfühlsam das Thema Mobbing und wertschätzende Kommunikation mit unserem Team besprochen.
Der Seminarabend war eine Bereicherung und hat den einzelnen Mitarbeitern gezeigt, wie wichtig der gute Umgangston und das Miteinander für die Zusammenarbeit ist. Ihre Arbeit ist wichtiger denn je. Machen Sie weiter.


Judith Jung
Hörstudio Jung e.K.

Seit 2016 bieten wir regelmäßig für unsere Mitarbeiter im Rahmen der Personalentwicklung Workshops und Seminare an mit dem Ziel der Prävention von Stress und Überlastung an.
Die Rückmeldungen unserer Teilnehmer sind durchweg sehr positiv. Insbesondere wird die Praxisanwendung von Sofortmaßnahmen in Hochstressphasen als sehr hilfreich und einfach in den Alltag zu integrieren, hervorgehoben.
Die Beurteilung der Referenten ist exzellent. Sie verstehen es, auch bei sensiblen Inhalten das Vertrauen der Teilnehmer zu gewinnen und erreichen eine offene Diskussion in den Gruppen.
Die fachliche Kompetenz und Flexibilität, sowie die unkonventionelle, persönliche Betreuung unserer Mitarbeiter durch ETAIN ist besonders hervorzuheben.Wir werden daher auch in Zukunft auf die Dienstleistung zurückgreifen und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Birgit Bohn
Personalleiterin